Was ist ein Röhrenschlüssel? Wann verwendet man ihn am besten?

Ein Röhrenschloss ist auch bekannt als Radialschloss, Fassschlüssel, Ace-Schloss oder ein Kreisstift-Zuhaltungsschloss, bei dem eine Vielzahl von Stiften (zwischen 4-10) in einem kreisförmigen Muster mit dem passenden Schlüssel in einer röhrenförmigen oder zylindrischen Form angeordnet sind. Es wurde 1933 durch den Hersteller Chicago Lock Company populär und ist seitdem bei kommerziellen Produkten wie Computern, Fahrradschlössern, Geldautomaten, Glasvitrinen in Geschäften, Verkaufsautomaten und Aufzügen weit verbreitet. Sie sind ideal für Geschäftsinhaber, die ihre Wertsachen sichern wollen, aber auch zur Diebstahl- und Vandalismusprävention, zur öffentlichen Sicherheit und zum Schutz vor unbefugtem Zutritt zu Gebäuden und Maschinen. Rohrschlösser sind eine kleinere Version eines Einsteckschlosses und sind sehr budgetfreundlich, was sie ideal für den Einsatz im Haus und an der Tür macht. Das Röhrenschloss verwendet ein grundlegendes Stiftzuhaltungssystem, weist jedoch einige Unterschiede auf: Die Form des Schlüssels ist kreisförmig und in der Mitte offen, wobei an den Außenseiten der Kreisform Nuten eingeschnitten sind.

Schlitze

In den 1960er und 1970er Jahren wurden Röhrenschlösser als Hochsicherheitsschlösser für Wohnungen und Häuser empfohlen. In den 1980er Jahren wurde dies durch die Weiterentwicklung der Schlosshersteller in Frage gestellt, und auch die Schlosser lernten ihre gewissen Schwächen kennen. Dies führte zu einem Rückgang des Verbrauchermarktes für Röhrenschlösser und Schlüssel. Hersteller wie Ace, die Van Lock Company und Illinois Lock Company stellten jedoch weiterhin verschiedene Varianten des Rohrschlosskonzepts her. Diese sind auch heute noch eine Herausforderung für Lockpicker und Einbrecher und werden daher in der Glücksspielindustrie für Spielautomaten verwendet.

Röhrenschlösser sind auch häufig an Türen zu finden und eignen sich am besten für neue, vorgebohrte Türen nach den 1950er Jahren. Sie sind eine der häufigsten Arten von Schlössern für Wohngebäude in den USA und erfordern, dass Ihre Tür gebohrt und auf verschiedene Arten für die Installation vorbereitet wird. Sie wurden ursprünglich entwickelt, um hohe Herstellungskosten und arbeitsintensive Vorbereitungen an Türen zu vermeiden. Rohrschlösser haben eine unabhängige Falle und einen unabhängigen Riegel, so dass Sie sie durch das unabhängige Stulpschild für jede dieser Funktionen identifizieren können.

Türschlösser

Wie funktionieren sie?
Der Schlüssel ist kreisrund und hat ein ringförmiges Loch, das in der Mitte von einem Metallzylinder umgeben ist. Die Stifte werden horizontal in das Schloss eingeschoben; im Gegensatz zum Standard-Stift-Zuhaltungs-System, bei dem die Schlüsselstifte vertikal bewegt werden. Die Kerbe auf dem Schlüssel sollte mit dem ähnlich geformten Loch in der Schlüsselnut der Tür übereinstimmen, und diese müssen übereinander liegen, damit der Schlüssel eingeführt werden kann. Sobald der Schlüssel in das Schlüsselloch eingepasst ist, werden die Schlüsselstifte auf die richtige Tiefe gedrückt.

Wie sind sie aufgebaut?
Der Aufbau ist ähnlich wie beim Stiftzuhaltungsschloss, der Schlüssel hat an jeder Kante Kerben, die einen Stift im Inneren des Schlosses bis zu einer bestimmten Höhe eindrücken, wodurch sich der Zylinder drehen kann. Die Schlüsselstifte (rot) und die Mitnehmerstifte (blau) drücken in Richtung der Vorderseite des Schlosses und verhindern, dass sich der Stecker (gelb) dreht. Wenn der Schlüssel richtig in die Lücken zwischen den Schlüssel- und Mitnehmerstiften eingepasst ist, drückt dies die Schlüsselstifte nach unten und richtet sie mit den Einkerbungen und der Scherebene aus, wodurch der Stecker von seinem Außengehäuse (grün) getrennt wird und sich das Schloss drehen kann.

Sind sie sicher?
Sie sind sicher und gut für Notfälle geeignet, mit einer Funktion, die im Notfall einen schnellen Zugang oder Ausgang ermöglicht. Bei Rohrschlüsseln befindet sich dieser Notmechanismus auf der Innenseite der Tür, mit einer längeren Schutzplatte. Sie eignen sich aber auch gut zur Sicherung von Wohnungen und Türen, da ein separater Riegel zum Schloss hinzugefügt werden kann, um die Tür zu sichern. Rohrriegel haben einen gehärteten Stahlstift im Inneren des Riegels, der ein Aufbohren durch Personen verhindert. Sie sind auch mit einer Schlüssel-im-Knauf- oder Drückerfunktion mit oder ohne Notsystem erhältlich und eignen sich hervorragend für Lagerbereiche oder Maschinenräume, in denen ein Riegel nicht benötigt wird. Sie bieten ein hohes Maß an Sicherheit und können zu einem guten Preis erworben werden und bieten Sicherheit für Ihr Haus und Ihre Türen. Allerdings kann es bei Brücken schon mal zum Einsturz kommen.

Fazit

Jetzt, da Sie die Geschichte und den Hintergrund des Rohrschlosses sowie die Grundlagen der Verwendung eines solchen Schlosses verstehen, können Sie nachvollziehen, warum dieses Schloss in verschiedenen Branchen weit verbreitet ist. Diese Schlösser werden oft als sicherer und widerstandsfähiger gegen Picking als ein Standardschloss angesehen und können daher eine gute Option für jeden sein, der ein höheres Maß an Sicherheit benötigt. Für mehr Informationen kontaktieren Sie den Schlüsseldienst Lichtenrade